Suche

Suchergebnisse für: “Anforderungen”

Artikel

  1. Anforderungen an ein Servicedesk/Ticketsystem

    Definition eigener Workflows soll möglich sein Formulare für die Ticketerfassung sollen leicht anpassbar sein Bei Updates müssen vorgenommene Anpassungen erhalten bleiben Anmerkungen

    Nicht alle dieser Anforderungen sind Muss-Anforderungen, möglicherweise sind ihre Kernanforderungen gar nicht so umfassend. Beim Zusammenstellen der Anforderungen sollten Sie auch ganz bewusst nicht alle Wünsche aus allen internen Befragungen zusammentragen, sondern diese vorfiltern und geeignet priorisieren. Nur so bewahren Sie die Chance, mit einem Standardprodukt alle wichtigen Anforderungen abzudecken. Wenn Sie versuchen, alle möglichen Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen, kann dies womöglich keines der Standardprodukte leisten. Alle Ticketsystem-Produkte decken die Anforderungen wahrscheinlich nicht zu 100 Prozent ab.

    ...
    (Suchtreffer: 11 in Inhalten, 1 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  2. Unternehmensanforderungen an ein Ticketsystem/Anforderungs-Management-System

    Kernanforderungen gar nicht so umfassend. Beim Zusammenstellen der Anforderungen sollten Sie auch ganz bewusst nicht alle Wünsche aus allen internen Befragungen zusammentragen, sondern diese vorfiltern und geeignet priorisieren. Nur so bewahren Sie die Chance, mit einem Standardprodukt alle wichtigen Anforderungen abzudecken. Wenn Sie versuchen, alle möglichen Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen, kann dies womöglich keines der Standardprodukte leisten. Alle Ticketsystem-Produkte decken die Anforderungen wahrscheinlich nicht zu 100 Prozent ab. Haben Sie Ihre Anforderungen definiert, können Sie sehr schnell bei einer Produktvorführung entscheiden, ob die nötige Abdeckung gegeben ist.

    In diesem Zusammenhang gewinnt auch die Anpassbarkeit des Systems große Bedeutung. Mit...
    (Suchtreffer: 13 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  3. Zentrales Vertragsmanagement in Unternehmen – Leitfaden, Anforderungen und Checkliste

    ...etc. verwaltet? Wer sind die Vertragspartner? Gibt es entsprechende Kontaktlisten bereits in elektronischer Form? Gibt es (pro Vertragsart) eine zurzeit durchgeführte Vertragsverwaltung, in der die wesentlichen Vertragsmerkmale wie z.B. Fristen, Konditionen, Gültigkeit etc. aktuell gehalten werden? In welcher Form erfolgt die Verwaltung (Excel, ERP-System…) Für welche Abteilungen/Vertragsarten soll die Software in der ersten Umsetzung implementiert werden?

    Bei den identifizierten Vertragsarten, welche Zusatzinformationen (Metainformationen) sollen pro Vertragsart verwaltet werden? Beispiele für mögliche Felder siehe unten.

    3. Sammeln und Konsolidieren der Anforderungen

    Fokussieren Sie sich bei der Konkretisierung auf ein oder zwei Pilotabteilungen. Auch wenn die Anforderungen/Wünsche aller Abteilungen einfließen sollten, ist

    ...
    (Suchtreffer: 6 in Inhalten, 1 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  4. Pflichtenhefterstellung – vom Konzept zur praktischen Umsetzung

    ...Gliederung vorgenommen werden, die einzelne Bereiche klar benennt und voneinander trennt. Erst diese klare Struktur ermöglicht es, weitere Aufgaben innerhalb der Pflichtenhefterstellung zu bearbeiten. Mit folgender Grundgliederung entsteht das erste Schema:

    Fachliche Anforderungen Technische Anforderungen Rechtliche Anforderungen

    Die fachlichen Informationen beschreiben die Anforderungen des Anwenders und wie deren Umsetzung sich gestalten soll. Hierbei ist die so genannte „Usability“, also die Benutzerfreundlichkeit, ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Im Rahmen der technischen Informationen wird eindeutig definiert, wie die Lösung umgesetzt werden soll und welche Rahmenbedingungen dabei zu beachten sind. Um mögliche Missverständnisse von vornherein zu vermeiden, ist es dabei besonders wichtig,...
    (Suchtreffer: 8 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  5. Verwaltungsprozesse automatisieren mit Microsoft SharePoint Foundation 2010

    ...eines Innovationsprojekts moderiert.

    Unmittelbarer Return on Investment?

    Im Ergebnis entsteht ein Anforderungskatalog, versehen mit Prioritäten für die Abarbeitung. Zentraler Vorteil: Sie können die sinnvollsten Anforderungen zuerst umsetzen und erhalten mit geringem Aufwand konkrete Ergebnisse. Neben dem fast unmittelbaren Return on Investment erzielen Sie dadurch auch eine breite Akzeptanz der Anwender. Liegen die Anforderungen vor, so ermöglicht SharePoint eine äußerst kompakte Umsetzung. Fertige Bausteine können umfassend konfiguriert und an Ihre Unternehmensprozesse angepasst werden.

    Im Idealfall können Sachbearbeiterprozesse wie Vertragsverwaltung oder Reklamationsbearbeitung oder andere Freigabe- und Genehmigungsprozesse innerhalb weniger Tage technisch umgesetzt und im Unternehmen eingeführt...
    (Suchtreffer: 7 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  6. Microsoft SharePoint Ticketsystem & Helpdesk für den IT-Support

    ...bleibt der Aspekt, dass keine mit den SharePoint Services bzw. der SharePoint Foundation weiteren Lizenzkosten anfallen und dass den Benutzern eine vertraute und mit Microsoft Office höchst kompatible Umgebung zur Verfügung steht. Dadurch steigt die unmittelbare Akzeptanz, Sie führen kein neues System ein, und Aufwand für Einarbeitung und Schulung fällt praktisch kaum an.

    Update April 2011: Unser Produkt LTRS für SharePoint erweitert SharePoint zu einem professionellen Ticketsystem/Service Desk. Weitere Informationen finden Sie hier. Allgemein zur Definition Ihrer Anforderungen haben wir typische Anforderungen aus unserem Kundenkreis zusammengestellt – Infos zur Definition von Anforderungen an ein Ticketsystem/Helpdesk finden Sie hier.

    ...
    (Suchtreffer: 7 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  7. Effektives Projektmanagement mit SharePoint

    ...und Teams bzw. einzelne Mitarbeiter zuordnen. Für die Verwaltung der Projektteams selbst steht ein eigenes Funktionsmodul zur Verfügung, und die hinzugefügten Projektkontakte lassen sich direkt mit Microsoft Outlook synchronisieren.

    Im Reiter Projektanforderungen werden alle aktuell für das Projekt definierten Anforderungen oder Aufgaben angezeigt und können direkt aus der Maske bearbeitet oder um neue Anforderungen/Aufgaben ergänzt werden:

    Sind Aufgaben von ihrer Natur komplexer und erfordern einen nachgelagerten Bearbeitungsprozess mit möglicherweise mehreren Beteiligten, so lassen sich die Aufgaben für die Weiterleitung an ein Ticketsystem wie z.B. LTRS – http://www.locatech.com/losungen-leistungen/ltrs-ticketsystem-servicedesk-microsoft-sharepoint/ aktivieren.

    Projekt-Dokumentmanagement

    Über einen Reiter Projektdokumente laden...
    (Suchtreffer: 6 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

  8. Vergleich von ERP-Systemen für mittelständische Industrieunternehmen

    ...Kompetenzen, Professionalität, wechselseitigem Respekt, einem klaren, gemeinsamen Ziel und den nötigen Ressourcen ist der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung. Nach der Einführung ist vor der Einführung! Mit der Einführung und den ersten Erfolgen werden Wünsche und weitere Anforderungen kommen. Planen Sie dies ein, indem Sie mit dem Start einen ständigen Verbesserungs- und Erweiterungsprozess einleiten. Bei diesem sollten weiteren Wünschen und Anforderungen immer der Unternehmensnutzen gegenüber gestellt werden, und Erweiterungen sollten gemäß diesem Zusatznutzen priorisiert werden.

    Weiter führende Links

    http://www.computerwoche.de/knowledge_center/enterprise_resource_planning/576955/

    http://www.computerzeitung.de/assets/downloads/studien/Konradin_ERP_Studie2009.pdf

    Locatech IT Solutions GmbH

    Die Locatech IT Solutions GmbH, Dortmund, unterstützt die Vereinfachung & Automatisierung

    ...
    (Suchtreffer: 6 in Inhalten, 0 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

Seiten

  1. Anforderungen an ein Ticketmanagementsystem/Servicedesk

    der Anforderungen sollten Sie auch ganz bewusst nicht alle Wünsche aus allen internen Befragungen zusammentragen, sondern diese vorfiltern und geeignet priorisieren. Nur so bewahren Sie die Chance, mit einem Standardprodukt alle wichtigen Anforderungen abzudecken. Wenn Sie versuchen, alle möglichen Wünsche und Anforderungen zu berücksichtigen, kann dies womöglich keines der Standardprodukte leisten. Alle Ticketsystem-Produkte decken die Anforderungen wahrscheinlich nicht zu 100 Prozent ab. Haben Sie Ihre Anforderungen definiert, können Sie sehr schnell bei einer Produktvorführung entscheiden, ob die nötige Abdeckung gegeben ist.

    In diesem Zusammenhang gewinnt auch die Anpassbarkeit des Systems große Bedeutung. Mit welchen Aufwänden ist zu rechnen, wenn bestimmte,...
    (Suchtreffer: 12 in Inhalten, 1 in Überschriften, 0 in Stichwörtern, 0 in Kommentaren)

Leistungen

  1. Keine Einträge zum Suchbegriff unter Leistungen gefunden