BJ Automotive GmbH, Hamm

bjautomotiveBJA entwickelt und produziert in enger Zusammenarbeit mit seinen internationalen Kunden für die Automobilindustrie:

  • Innenraum-Komponenten mit Schaltereinheiten
  • Schaltermodule
  • Drehlichtschalter
  • Warnblinkschalter
  • Fensterhebertaster
  • Sitzverstelltaster
  • Weitere Einzelschalter für sämtliche Funktionen

BJ Automotive ist aus der Verselbstständigung der Automotivesparte der Busch-Jaeger Elektro GmbH, ein Tochterunternehmen des ABB-Konzerns hervorgegangen. Die Automobilaktivitäten bei Busch-Jaeger nahmen ihren Anfang in den 70er Jahren mit ersten Serienlieferungen von Hochleistungs-Zündanlagen an die Audi AG.

In den Folgejahren entwickelte sich durch die ausgeprägte elektromechanische Kompetenz und das spezielle Know-how in den Segmenten Schalter und Taster von Busch-Jaeger eine kleine leistungsfähige Unternehmenseinheit, die Ende der 90er Jahre einen Umsatz von ca. 30 Mio. Euro mit Schaltern für den Innenraum von Fahrzeugen erreichte Ende 2000 von der Investorengruppe 3i als Mehrheitsgesellschaft übernommen wurde.

Heute hat die chinesische Unternehmensgruppe Defond, die auf den Gebieten Schalter und Elektronik aktiv ist, die Rolle des Mehrheitsgesellschafters inne und damit sind nun alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Globalisierung der BJ Automotive geschaffen.